20.03.2018 -

Wichtige Kriterien zur Arbeitsbühnen-Wahl

Die Auswahl an Arbeitsbühnen ist wahrlich nicht gering.

arbeitsbuehnenauswahl__350x400.jpg

Die Auswahl an Arbeitsbühnen ist wahrlich nicht gering. Nicht nur aufgrund der zahlreichen Bühnentypen und Bühnenhersteller, sondern natürlich auch durch die variierenden Arbeitsbühnenmerkmale, z.B. bei der Tragfähigkeit oder der Arbeitshöhe.

Wichtige Kriterien zur Arbeitsbühnen-Wahl

Die richtige Bühne – passend zum Einsatzbereich – auszuwählen, ist einerseits wichtig für effizientes Arbeiten. Andererseits ist das natürlich die Grundvoraussetzung, um die Sicherheit bei Höhenarbeiten zu gewährleisten. Deshalb geben wir Ihnen im aktuellen Beitrag Hinweise, worauf Sie beim Kauf der Bühne oder Mieten einer Arbeitsbühne achten sollte.

 

Einsatzort und Einsatzart sind maßgeblich


Wo wird die Arbeitsbühne aufgestellt und wofür wird sie eingesetzt? Das sind die wichtigsten beiden Fragen, wenn es um die Wahl der richtigen Arbeitsbühne geht.

Beim Einsatzort zählen vor allem folgende Aspekte:

Innen- oder Außenarbeiten
Maße der Durchfahrten zum Einsatzort
Beschaffenheit des Untergrunds – gerade oder abfallend, fest oder weich usw.
beim Anfahren und auf Arbeitshöhe: Abstände zu Gegenständen
In Hinblick auf den Arbeitseinsatz selbst sind u.a. folgende Eigenschaften bzw. Merkmale der Bühne relevant:

  • Arbeitshöhe
  • Reichweite
  • Tragfähigkeit
  • Plattformgröße
  • Fahrwerk


Finden die Arbeiten z.B. in einem hügeligen, schlammigen Gelände statt, ist die Kettenarbeitsbühne die richtige Wahl. In einer Lagerhalle mit engen Gängen sind hingegen Scherenarbeitsbühnen oder Gelenk-Teleskoparbeitsbühnen die richtige Wahl – mit Elektro- oder Hybridantrieb.

Ebenfalls wichtig: die Voraussetzungen des Bedieners


Wer eine Arbeitsbühne bedienen möchte, muss folgende Voraussetzungen erfüllen:

 

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Unterweisung in der Arbeitsbühnenbedienung
  • gesundheitliche Eignung für den Umgang mit der Arbeitsbühne
  • Nachweis zur Befähigung
  • schriftliche Beauftragung durch den Arbeitgeber

 


Genauere Hinweise zu den Bereichen Schulungen, Unterweisung und Einweisung finden Sie unter Bedienerschulungen.

Wichtig in puncto Bedienervoraussetzungen sind zudem die Führerscheinanforderungen für die Fahrt mit Lkw-Arbeitsbühnen. Ab 3,5 t benötigen Sie (wie bei der üblichen Regelung für Lkw-Gewichtsklassen) den Führerschein mit C1 oder C1E, bis 3,5 t reicht die Führerscheinklasse B.